Erziehung: Wenn Kinder beißen

Erziehung: Wenn Kinder beißen

Kinder im Alter zwischen 2-4 Jahren beißen häufig. Das hat verschiedene Ursachen. Es kann sein, das es nur aus Übermut passiert. Oder weil es sich vernachlässigt fühlt. Andere Gründe sind Beachtung, Machtlosigkeit, dein Kind hat unerfüllte Wünsche und hat bisher nicht gelernt mit solchen Gefühlen, Emotionen oder Wünschen anders umzugehen.

Wenn dein Kind beißt kann es aber auch das austesten der Grenzen sein. Oder wurde dein Kind gebissen und beißt „nur“ zurück?

Es ist also wieder sehr wichtig die tatsächliche Ursache zu identifizieren und erst dann kann man Handlungsempfehlungen oder Erziehungsmaßnahmen definieren.

Wenn dein Kind noch nach dem 4. Lebensjahr beißt solltest du ggf. auch einen Arzt oder die Erzieher zu Rate ziehen.

 

Wie reagiere ich richtig wenn mein Kind beißt?

Bei allen erzieherischen Maßnahmen solltest du immer sofort reagieren. Beißen ist keine harmlose Sache und sollte mit einer Auszeit versehen werden. Diese Situation darf so nicht wieder vorkommen. Du solltest dabei immer ruhig bleiben, damit dein Kind von dir als Vorbild lernen kann.

Auf keinen Fall solltest du zurück beißen. So lernt dein Kind das beißen in Ordnung ist und auch von seinen Vorbildern (den Eltern) gemacht wird.

Wie bereits oben beschrieben ist der Grund oder die Ursache sehr wichtig und so solltest du unbedingt mit deinem Kind sprechen. Ist es überfordert solltest du ihm mehr Freiräume geben. Will es seinen Willen durchsetzen bleib Konsequent.

Klartext und keine schwammigen Formulierungen sind wichtig, dein Kind soll verstehen was es lassen soll und welche Konsequenzen sein Handeln hat.

Wichtig ist, das dein Kind lernt wie es stattdessen mit der Situation umgehen kann und statt zu beißen evtl. mit Worten erklärt was es will oder auch nicht will.

Auch das „Opfer“ sollte einbezogen werden und getröstet werden, damit dein Kind lernt, dass das weh tut und nicht schön ist. Die „Belohnung“ ist dabei die Aufmerksamkeit zum „Opfer“.

Deinem Kind muss klar sein das es mit allen Belangen zu dir kommen kann und du als Ansprechpartner immer da bist.

Bildmaterial:© kmrep - Fotolia.com



Passende Inhalte

Alltägliche Mutterprobleme
Montag: Es ist 7:30 Uhr und wir sind mal wieder viel zu spät dran. Doch wie immer lässt sich keiner aus der Ruhe bringen. Meine 15- jährige Tochter ist noch im Bad, mein Mann…
Erziehung: Warum schlägt mein Kind
Es geht hier um Kinder zwischen 2-8 Jahren. Rangeleien und Kräfte messen gehört immer öfter zu den normalen Abläufen der Kleinen. Dieses Verhalten ist auch wichtig, da es das…
Erziehung: Wenn dein Kind dich ignoriert
Wenn dich dein Kind ignoriert ist das natürlich erst mal schwer zu fassen. Was läuft schief, ist es etwas Körperliches oder eher ein Entwicklungsschritt? Viele Mütter fragen sich…
Windel ade
Kinder werden meistens von alleine trocken wenn sie ein entsprechendes Alter und eine bestimmte „Reife“ erreicht haben. Wann dieser Zeitpunkt ist kann man nicht verallgemeinern.…

Seiten